Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Vertrieb an Verbraucher

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen durch Privatpersonen im Online-Shop von Frau Caroline Herrmann-Lauenstein „Die Rockmacherin“, Landsberger Straße 3, 86938 Schondorf, im Folgenden „Rockmacherin“. Sofern der Besteller anderslautende AGB verwendet, wird diesen bereits jetzt widersprochen.

 

§  1 Vertragsschluss

  1. Bei sämtlichen Bestellungen im Online-Shop der Rockmacherin wird
    Frau Caroline Herrmann-Lauenstein
    Landsbergerstraße 3
    86938 Schondorf
    alleinige Vertragspartnerin.
  2. Die Anpreisung von Waren im Online-Shop ist noch kein rechtlich verbindendes Angebot. Durch Bestellung eines im Online-Shop als verfügbar gekennzeichneten Artikels gibt der Besteller ein bindendes Angebot zum Erwerb des jeweiligen Artikels ab. Durch eine automatisch generierte Bestellbestätigung bei Bestellung im Online-Shop erfolgt noch keine Annahme dieses Angebotes durch die Rockmacherin. Die Annahme durch die Rockmacherin erfolgt durch eine gesonderte Erklärung oder konkludent durch Versand des bestellten Artikels.
  3. Sollte ein bestellter Artikel nicht oder nicht sofort lieferbar sein, wird dies dem Besteller
    mitgeteilt.


§ 2 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zur widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich,

Frau Caroline Herrmann-Lauenstein
Landsberger Straße 3
86938 Schondorf

Email: shop@dierockmacherin.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat die Rockmacherin Ihnen alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei ihr eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Rockmacherin dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben.

Die Rockmacherin kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie die Rockmacherin über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an Frau Caroline Herrmann-Lauenstein, Landsberger Straße 3, 86938 Schondorf, Deutschland zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 3 Preise und Versandkosten

  1. Es gelten jeweils die im Online-Shop angezeigten Preise.
  2. Alle Preise beinhalten die jeweils geltende gesetzliche Mehrwertsteuer, sofern diese nicht gesondert ausgewiesen ist.

 

§ 5 Bezahlung

  1. Die Bezahlung der Ware erfolgt durch Vorkasse.
  2. Bei Bezahlung per PayPal bezahlen Sie direkt über Ihr PayPal-Konto. Nach Absenden Ihrer Bestellung werden Sie zu PayPal weitergeleitet und geben dort den Bestellwert frei. Sobald der PayPal-Account der Rockmacherin über Ihre Autorisierung informiert wurde, erfolgt – abhängig von der beim Artikel angegebenen Lieferzeit – der Versand. Ihr PayPal-Konto wird unmittelbar nach erfolgter Autorisierung mit dem tatsächlichen Rechnungsbetrag nach Abzug eventueller Rabatte, Geschenkgutscheine etc. belastet.


§ 6 Gewährleistung und Haftungsausschluss

  1. Die Gewährleistungsansprüche des Bestellers verjähren bei dem Verkauf gebrauchter Waren bereits binnen einen Jahres nach Gefahrübergang. Dies gilt nicht für Ansprüche des Bestellers auf Schadenersatz.
  2. Kennt der Käufer vor Vertragsschluss einen Mangel, sind Gewährleistungsansprüche aufgrund dieses Mangels ausgeschlossen.
  3. Die Rockmacherin haftet bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in vollem Umfang nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei Schäden aus Verletzungen des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, des Produkthaftungsgesetzes oder von wesentlichen Vertragspflichten haftet die Rockmacherin darüber hinaus bereits für jede Fahrlässigkeit. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag überhaupt erst ermöglicht und auf die der Besteller vertrauen darf. Eine darüber hinausgehende Haftung besteht nicht.


§ 7 Lieferzeit

  1. Der Beginn der von der Rockmacherin angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ord­nungs­gemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.
  2. Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungs­pflichten, so ist die Rockmacherin berechtigt, den ihr insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.
  3. Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers wegen Lieferverzuges bleiben unberührt.

 

§ 8 Erfüllungsort, anwendbares Recht, elektronische Kommunikation und alternative Streitbeilegung

  1. Zwischen den Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem genannten Vertragsverhältnis ist der Firmensitz der Rockmacherin.
  3. Der Besteller ist damit einverstanden, dass die vertragsbezogene Kommunikation in elektronischer Form erfolgen kann.
  4. Die Rockmacherin ist nicht verpflichtet und nicht bereit, am Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.